Schnelleinstieg Reader

Home|Suche|Sitemap|Webmail |English

Startseite FSU

Studierenden-Workshop


Konstruktion und Dekonstruktion von Nationalklassikern
(01.-03.06.2017, Halle / Weimar)

Vom 1. bis zum 3. Juni hat in Halle der erste Teil des Studierendenworkshops "Konstruktion und Dekonstruktion von Nationalklassikern: Goethe, Shakespeare, Mickiewicz" stattgefunden, an dem Studierende der Universitäten Jena, Halle und Potsdam beteiligt waren. Ziel des intensiven Austausches war es, aus interdisziplinärer Perspektive der Literatur-, Kultur- und Geschichtswissenschaften Entstehungs- und Rezeptionsmechnismen von Nationalklassikern kritisch zu reflektieren und interkulturell zu vergleichen. Dazu wurde auch eine Exkursion nach Weimar organisiert, bei der die wichtigsten Stätten der Klassikerbildung im 19.Jahrhundert besucht und mit der Referentin der Klassik-Stiftung-Weimar diskutiert wurden. Der zweite Teil des Workshops wird vom 6.-8. Juli in Potsdam stattfinden. Der Workshop wird durch das Forschungszentrum Laboratorium Aufklärung, das Aleksander-Brückner-Zentrum Halle-Jena, den Forschungsschwerpunkt Gesellschaft und Kultur in Bewegung der Universität Halle und die Universität Potsdam gefördert. Geleitet wird der Workshop von Paula Wojcik (FZLA, Universität Jena) und Agnieszka Hudzik (Slavische Literatur- und Kulturwissenschaft, Universität Potsdam).



  Impressionen


Studierenden-Workshop 1
Studierenden-Workshop 2
Studierenden-Workshop 3 

Studierenden-Workshop 4
Studierenden-Workshop 5
Studierenden-Workshop 10

Studierenden-Workshop 6       

Studierenden-Workshop 8        
Studierenden-Workshop 7